Band

Wolfgang RehbichlerWolfgang Frosch (ehemalige Mitglieder von GIANT BLONDER), Raphael Widmann und Peter Primus Frosch haben sich zu einer Formation zusammengefunden, die die Rockmusik der 60er und 70er wieder auferstehen läßt.

 

Geboten wird eine Mischung aus Eigenkompositionen und Covernummern von Allman Brothers bis ZZ Top. Am besten  Live anhören.Rock, Funk , Pop und ein Schuß Blues verschmelzen zum typischen 4 GIANTS Sound .

 

Teils ruhig, teils fetzig wird Musik gemacht, die ins Ohr und in die Beine geht. Auf Anfrage schicken wir gerne Infomaterial und Tonmaterial zu.

 

 

 

 

 Einfach anhören, Spaß haben und abtanzen bei den 4 Giants
  2 Generations
  1 Sound

 

 

 

Wolfgang FroschWolfgang Frosch (bass/voc.)

Wurde am 2. Juli 1960 als Bassfrosch gelaicht
Nach 2 Jahren in steirischen Regenpfützen, Übersiedelung in Waldviertler Teichwasser
1973 beginne ich auf einem Rechtshänder-Bass links zu spielen. Seither verblüfft meine spezielle Technik "Linksrum-Saitenverkehrt"

 

 

musikalischer Steckbrief:

1973 beginne ich auf einem Rechtshänder-Bass links zu spielen. Seither verblüfft meine spezielle Technik "Linksrum-Saitenverkehrt"
1974 erste Band
seit 1978 Bassist bei BLUESPUMPM (auf 15 CDs zu hören)
seit 1986 Bassist bei GIANT BLONDER (CD Colours of Rock)
1998 Englandtour mit MIKE BROSNAN (CD Wasted Time)
seit 2000 Bassist bei 4 GIANTS (CD 4 Giants)
seit 2003 Bassist bei HORST JR. CHMELA`S JUST ROCK BAND
seit 2004 Bassist von Natascha & The Bluescrackers (CD Power On)
2006 Jubiläum 30 Jahre BLUESPUMPM (live CD Dirty Thirty Heart's)
2008 Bassist bei "Der HORST"
seit 2009 Bassist bei Woody Melectric (CD Yes to the sun)

2010 zupfe ich bei Sletzte Moi die Bassgitarre(CD Kreiz Birnbam und Hollastaun)

Nebenbei Studioarbeit und Substitut bei weiteren namhaften Bands.

2011 Auftritt  Lovely Days Festival

2012 Auftritt Imst Bluespumpm support Johnny Winter, Auftritte in Italien uvm.

 

 

Wolfgang RehbichlerWolfgang Rehbichler (guitar/voc.)

Mit seinem virtuosem Spiel und dem Sound der 70er kann er es ohne Weiteres mit den Originalen aufnehmen. Als Leadstimme hat er ebenfalls ein gewichtiges Wort beim Sound der Band mitzureden und ist nebenbei auch für einige Eigenkompositionen verantwortlich.
Wolf ist in der momentanen Besetzung längstes Mitglied der Giants und war bereits bei den ursprünglichen GIANT BLONDER immer dabei.

 
 

musikalischer Steckbrief:

seit 1983 Gitarrist bei Bernhard Zimmermann´s Knightingale, Giant Blonder, Andy Marek, Useless, Agent Orange, Black+White, Clarks und Take 5
seit 2010 Gitarrist bei Little Strong und div. Musikprojekte mit Claudius Vlasak unter anderem im ORF mit Leon Taudien und Julia Raich

 

 

2012: PeterPeter Primus Frosch (drums)

Geb. 1990 in Waidhofen/Th

Der Sohn unseres Bassisten ist seit 2008 fixes Mitglied der Band.

 

 

musikalischer Steckbrief:

 

Bereits mit 6 Jahren beginne ich  Schlagzeug zu spielen.

Von 1998 bis 2009: Unterricht bei Bernd Rommel und Johannes Bohun in der Musikschule Heidenreichstein.

Sieger mehrerer Bandwettbewerbe mit der Band Spare Parts.

Seit Herbst 2010: Studium Jazzschlagzeug an der Konservatorium Wien Privatuniversität bei Mario Gonzi u. Fredvard Mühlhofer.

2012: Teilnahme am Fidelio Wettbewerb: Finale+Publikumspreis mit "Electric Echo-In And Out Of Order",

Nachwuchsförderungspreis der Marianne Mendt Jazznachwuchsförderung,

Sieger bei "New Faces of Slovak Jazz mit "Lukas Oravec Quartet",

Teilnehmer der Generations Masterclass in Frauenfeld/CH

2013: Teilnehmer des IASJ meetings in Kopenhagen (DK) als Repräsentant der Konservatorium Wien Privatuniversität.

 

hat gespielt u.a. mit Clemens Salesny, Roman Schwaller, Wolfgang Frosch, Sletzte Moi, Paul Dangl, Bluespumpm, Fitz, Raphael Preuschl, Peter Rom, Franz Hautzinger, Daniel Nösig u.v.m.

Auftritte u.a. Porgy&Bess, Konzerthaus Wien, Jazzfest Wien, Jazz & the City Salzburg, zweiwöchige Konzerttour in der Slowakei.

 

 

Raphael WidmannRaphael Widmann (voc./violin)

Geb. 1992 in Waidhofen/Th

Der mittlerweile zweite "Jüngling" im Bunde der 4 Giants ist seit Ende 2009 Teil der Band. 

Mit seiner kräftigen Stimme, die aber auch sanfte Töne anschlagen kann, verleiht er den Songs Ausdruck, Kraft und  bereichert sie mit seinem Geigenspiel.

 
 

musikalischer Steckbrief:

1999 – 2010: klassische Geigenausbildung an der Musikschule Waidhofen/Thaya
Seit 2009: Gesangsausbildung
Mehrmaliges Mitwirken im Jugendsymphonieorchester NÖ
Außerdem Mitglied der Band "Sign of Decay", was auf die Breite des musikalischen Horizonts schließen lässt.

Seit Frühjahr 2012 ebenfalls Mitglied der Rock/Prog-Rock Band Theory of Everything als Sänger und manchmal auch an der Geige.

 

 

Wintersemester 2012/2013: Beginn einer  Ausbildung in Jazz-Gesang am Jam Music Lab in Wien bei Susan Blanarik.